MamaWORKOUT – Tanzen mit Babytrage

Nichts ist schöner, als mit Deinen Baby zu tanzen. Und immer zu Deiner Lieblingsmusik. Viele der Babys schlafen nach wenigen Minuten ein und genießen die Kuschelzeit mit Mama.

Deine Vorteile:

  • Dein Baby verbringt die meiste Zeit im Kurs eng an Dich gekuschelt in der Tragehilfe.
  • Du erhältst oder steigerst Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer.
  • Du wirkst typischen Beschwerden wie z. B. Rückenschmerzen oder Blasenschwäche entgegen.
  • Du straffst und formst Deine Figur.
Mama TANZ-WORKOUT, Beginn am Dienstag, den 11.06.2019 um 10:30 Uhr
im FAMletic, TANZ-Workout mit Baby in der Trage

Dein Name

Dein Kind

Wie bist Du zu erreichen?

Deine Adresse?

Woher kennst Du Famletic?

Möchtest Du uns noch etwas mitteilen?

Zur Zahlung

Bezahlst Du den Kurs mit einem AOK-Gutschein (gilt nur für AOK-Versicherte)?

Fast geschafft

 

Empfehlung: Workshop Tragen

Um optimal mit Deinem Baby in der Tragehilfe zu sporteln, solltest du vorab an einer Trageeinweisung teilnehmen. Diese wird vor Beginn der ersten Kursstunde MamaWorkout mit Babytrage im Workshop Tragen durchgeführt.
In diesem Workshop lernst Du, wie du mit Deiner Tragehilfe Dein Baby richtig trägst und ob Deine Tragehilfe für Dich und Dein Baby geeignet ist. Wenn du ein Tragetuch nutzt, dann melde Dich bitte bei uns für eine individuelle Einzelberatung.

Was wird im Kurs gemacht?

Für Frauen nach der Geburt ist eine stabile Körpermitte (Rücken-, Bauch- und Beckenbodenmuskeln) sowie eine optimale, rückengerechte Haltung von besonders großer Bedeutung, um den alltäglichen Belastungen wie dem Tragen, Halten und Stillen des Babys gewachsen zu sein. Das Training der Körpermitte ist außerdem eine sehr wichtige präventive Maßnahme, vor allem in Bezug auf die Beckenbodengesundheit. Funktionseinschränkungen (welche z.B. für Rückenbeschwerden, Wirbelsäuleninstabilität, sexuelle Unlust und Inkontinenz verantwortlich sind) in diesem Bereich zeigen sich meist erst viele Jahre nach einer Geburt.

Der Mama-Alltag ist ein Vollzeit-Job! Um allen Herausforderungen gerecht zu werden brauchst du mentales Durchhaltevermögen sowie einen fitten und gesunden Körper.

MamaWorkout ist ein gesundheitsorientiertes Ganzkörpertraining und die perfekte Fortsetzung Deines Rückbildungskurses bei Deiner Hebamme. Wir verbinden angemessene Tanzechoreos mit Rückbildungs- und Kräftigungsübungen, denn die Kräftigung von Beckenboden und Muskelkorsett (Bauch- und Rückenmuskulatur) sorgt für die Wiederherstellung des Muskelgleichgewichts in deiner Körpermitte. Darüber hinaus geht es in den Mini-Theorieeinheiten zu Beginn jeder Einheit darum, den Körper durch Bewusstseinslenkung kennen zu lernen, wahrzunehmen, ihn zu verstehen, sich liebevoll um ihn zu kümmern und ihn im Alltag sowie beim Sport gesundheitsbewusst und sinnvoll einzusetzen. So schulen wir deine Körperwahrnehmung und du erhältst außerdem wertvolle Tipps für den Mama-Alltag. Dies stärkt neben deinem Wohlbefinden und deiner körperlicher Fitness auch deine „seelische Fitness“.

Wer kann mitmachen?

Genieße Deine Zeit am Anfang mit Deinem Baby um Dich ans Mama-sein zu gewöhnen. Und dann kann es ca. 8-12 Wochen nach der Entbindung langsam mit dem Sport wieder losgehen. Hol Dir, vor allem nach einem Kaiserschnitt, das Okay von Deinem Gynäkologen. Zudem empfehle ich Dir den Besuch eines Rückbildungskurses vor dem eigentlichen Trainingsstart (auch begleitend möglich).

Deine Geburt liegt schon länger zurück und/oder dein Kind ist schon im Kindergarten? Kein Problem! Auch wenn dein Kind schon im Kindergarten (KITA, Tagesmutter, o.ä.) oder in der Schule ist, kannst du ohne weiteres am Kurs teilnehmen.

Kursdauer

Es ist ein abgeschlossener 8-Wochenkurs, welcher einmal wöchentlich stattfindet.

Preis

8 Einheiten 85 € inkl. Lehrmaterial

Die Kosten für den Kurs bekommst du von Deiner Krankenkasse im Rahmen der jeweils gültigen Satzungsregelung anteilig erstattet. Die entsprechenden Regelungen kannst du bei deiner Krankenkasse erfragen. Die Erstattung an Dich erfolgt durch die Krankenkasse, wenn du die 8 Einheiten absolviert hast.
AOK Versicherte bekommen den Kurs über den Gutschein „Rücken“ bezahlt. Setze Dich hierfür einfach mit einem Ansprechpartner der AOK in Verbindung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.